Physiotherapeutin jetzt in unserer Praxis

Wir sind froh jetzt auch eine Physiotherapeutin in unserem Team zu haben! Ab sofort steht Ihnen eine gelernte Physiotherapeutin zur Verfügung.Wir heißen Denise Berger in unserem team herzlich willkommen. Frau Berger ist gelernte Physiotherapeutin. Später hat sie dann eine Zusatzausbildung zur Hundephysiotherapeutin abgeschlossen. Näheres folgt in Kürze…

weiterlesen

Kollegin gesucht!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine nette Kollegin. Schön wäre eine Spezialisierung. Melden Sie sich gern formlos bei uns. Aufwendige Bewerbungen brauchen wir nicht. Sie haben Kinder? Möchten nur halbtags arbeiten? Kein Problem! Wir sind flexibel und total begeistert, wenn Sie bei uns tätig werden möchten. Melden!!!

weiterlesen

Tödlicher Hundedurchfall aus Norwegen jetzt hier?

Wir beobachten seit einiger Zeit ebenfalls Fälle von Erbrechen (teilweise mit Blut) und Durchfall (teilweise mit Blut) bei Hunden, bei einigen Tieren mit dramatischem Verlauf. Ob es sich hierbei um den gleichen Erreger handelt, wie der in Norwegen vermutete, muss noch untersucht werden. Wahrscheinlich scheint es sich bei der Krankheit…

weiterlesen

Änderung der GOT ist da

Es ist beschlossen. 2020 wird es eine Änderung der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) geben. Grund ist die teilweise sehr schlechte Notdienstversorgung. Immer mehr Kliniken müssen aufgrund der stark gestiegenen Personalkosten Ihren Klinikstatus abgeben und nennen sich Gesundheitszentrum o.ä. Damit umgehen Sie der 24stündigen Rufbereitschaft. Nicht weil sie keine Lust haben,…

weiterlesen

Was kostet denn das?

Kennen Sie noch den -Werbeslogan „GEIZ IST GEIL!“? Gar nicht geil. Ja, wir wollen alle sparen. Und wir wollen nur das Beste. Das wiederrum, soll dann nichts kosten. Und wenn es etwas kostet, dann nur, weil sich ja jemand bereichern will. Zugegeben,es gibt Ausnahmen. Firmen, die nur am eigenen Wohl…

weiterlesen

Überbein entpuppt sich als Projektil

Bei der Untersuchung eines Katers fiel uns eine Umfangsvermehrung am rechten Vorderlauf auf, die laut Besitzerin woanders als „Überbein“ diagnostiziert wurde. Bei der näheren Begutachtung kam uns dieses „Überbein“ doch sehr verdächtig vor.  In Narkose konnten wir einen sogenannten „Eierbecher“,ein Luftgewehrprojektil entfernen. Laut Besitzerin hatte der Kater diese Beule schon…

weiterlesen